Omas Jahre

Maße und Gewichte im alten Bremen

Das Dezimalsystem wurde in Bremen bereits im Jahre 1858 allgemein gültiges Handelsmaß. Erst 10 Jahre später, im August 1868 wurde es für einige Norddeutsche Staaten verbindlich bestimmt, trat 1872 einheitlich im „Deutschen Reich“ in Kraft und sorgte im jahrhundertelangen Kleinstaaten-Wirrwarr der Gewichte und Maße endlich für ein „einheitlich Maß“, dass jedermann verstand und überall anwenden konnte.
„Seine private Rechenmaschine hatte ab sofort ein jeder dabei = seine 10 Finger!“
Und wer immer noch nicht bis 10 zählen konnte, bei dem war auch davor schon “Hopfen und Malz verloren” gewesen.

Einiges über
Gewicht, Maß, Münze.
1. Gewicht.

1 altes # (* Pfund) ist gleich 1 neuen #,
[wenn aber seither gerechnet wurde: 1 # macht 32 Loth; 1 Loth: 4 Quentchen ] gilt statt dessen nach dem neuen Gewicht
1 #   –  10 Neuloth,
1 Neuloth — 10 Quint,
1 Quint — 10 Halbgramm.
Es gehen reichlich 3 alte Loth auf 1 Neuloth, wogegen 1 altes Quentchen noch nicht voll 1 neues Quint giebt. (Ein preußisches Loth oder Quint ist nur der 3. Theil eines Neulothes oder Ouintes).

Rechenbeispiele:
6 Loth werden zu 2 Neuloth
umgedreht: 2 Neuloth entsprechen 6 alte Loth.

Wo 1/4# steht, hat man
8 alte, oder 2 ½ Neuloth (den 4. Theil von 10)
wo ½ # angegeben ist, sind
16 alte, oder 5 Neuloth (die Hälfte von 10) zu nehmen.

Das neue Quint wird in 10 kleinere Theile (Halbgramme) getheilt;
man hat also, wo 8/10 (8 Zehntel) Quint angegeben ist,
¼ Loth (8/10 Quint) einfach 8 Halbgramm- (oder Zehntel-Quint-) Stückchen aus dem neuen Gewichts-Satze zu nehmen, während wo noch mit dem alten Gewicht gewogen wird: — ¼ Loth- oder 1 Quentchen-Stück die gleiche Quantität angiebt.

2. Maß.

Auf 1 Quart oder Quartier sind gerechnet: 2 Weinflaschen (von der Größe der Rheinweinflaschen).
1 Maß ist ebensoviel, also 1/2 Maß — 1 Flasche etc.
Auf 1 Mengel rechnet man: ¼ Flasche od. 1 gutes Weinglas voll.
Hiernach wird „das rechte Maß” allenthalben leicht und sicher zu treffen sein.

Photo: Morguefile (3af5fd7fbbdf55dd46ef2425d79053f1) FidlerJan


Willst Du von hier wieder zurück in unseren “Finde-Index” und weißt im Moment nicht wie ?
Schau nach unter “Tipps: # 3  (zum Findex)”


      

Schreiben Sie bitte Ihre Meinung hierzu

Your email address will not be published. Required fields are marked *