Home Allgemein 1802 – Vorschlag: Ein Mittel, leicht Quellwasser zu finden

1802 – Vorschlag: Ein Mittel, leicht Quellwasser zu finden

by Concierge

Anno 1802 ist im Fränkischen Provinzial-Blatt folgende Notiz zu finden:

“In Graf von Mellins Unterricht, eingefriedigte Wildbahnen anzulegen und zu erhalten befindet sich Cap. 9 S. 41. ein Mittel,  l e  i c h t   Q u e l l w a s s e r   z u   f i n d e n, folgender Vorschlag:

Man nimmt einen neuen, wohlglasurten irdenen Topf, thut ungelöschten Schwefel, Grünspan und weißen Weihrauch, von jedem fünf Loth, wohl pulverisirt, in denselben, deckt in mit fünf Loth verlorener Schafwolle zu, wiegt in genau gräbt ihn bey trockner Witterung einen Fuß tief in die Erde, und schüttet den aufgeworfenen Boden über den Topf her.  

Nach Verlauf von 24 Stunden gräbt man ihn wieder aus, und wiegt ihn aufs neue, Hat er an Gewicht abgenommen, so ist gar kein Wasser zu finden; hat er aber zugenommen, so findet man bey zwey Loth Zunahme das Wasser 75 Fuß tief,
bey 4 Loth  50,  bey 6 Loth  371/2,  bey 8 Loth  25  und bey 10 Loth  101/2.

 

 

You may also like

Leave a Comment

Über Omas Jahre

Hi, ich bin hier die Aufsicht und sozusagen das Mädchen für alles. Ich werde gerufen, um Ordnung zu halten oder aufzuräumen. Jedoch auch, wenn meine Kolleginnen vor Problemen stehen oder Leser/innen sich mit Wünschen oder Nachrichten an die Blog-Redaktion wenden. Bin 365/24 für diesen Blog da, aber nicht rund um die Uhr erreichbar.


Neusten Beiträge

@2024 – Alle Rechte vorbehalten