Omas Jahre

1890 – Lebenshaltungskosten, Preise vor dem 1. Weltkrieg

Hallo Omas und Opas, Ihr macht ja eine dufte Website.
Habe mich an den Fundus meiner Mutter erinnert und hieraus ein Kochbuch aus der Zeit vor dem 1. Weltkrieg zu Tage gefördert. Das dürfte wohl einer meiner Ururgroßmütter gehört haben und sieht nach etlichen Jahrzehnten aktivem Küchenleben, 2 Weltkriegen, Weitergaben von Stammhalter zu Stammhalter in der Familie, den Herrschaftsjahren wechselnder Hausfrauen und unzähligen Umzügen bemitleidenswert aus.
Doch es scheint vollständig zu sein, trotz der in Mehrzahl bereits losen Blätter in einem saucenfleckigen Einband. Man sieht ihm die Last der Küchenkarriere zweifelsfrei an.

Erschienen ist das Koch- und Hauswirtschaftsbuch wohl 1890 (plus minus 2-3 Jahre).
Die handschriftlichen Einträge aus diesem Zeitabschnitt lassen diese Zuordnung unwidersprochen, ja eindeutig zu.

Ich habe mich gestern in die Seiten des Buches vertieft und mir ausschließlich FÜR EUCH die Mühe gemacht, alle Preisangaben herauszuschreiben, soweit diese durch Angaben zu Mengen oder Volumen brauchbar sind.

Ich muss Euch aber gestehen, dass ich keine Sortierung mehr vornehmen konnte. Dazu fehlte mir echt die Zeit. Womöglich kann ich dies noch einmal nachholen. Versprechen will ich aber nicht.
Oder jemand von Euch übernimmt den Job.

Zumindest habt Ihr hier erst einmal einen Überblick über einige Preise zur Lebenshaltung von damals. Leider konnte ich fast keine Preisangaben zu verschiedenen Fleischsorten oder Fischarten und Meeresfrüchte finden.
Sehr schade.
Irgendetwas fehlt ja immer.

Eure Erwin Mischke

1890 Lebensmittel (Reichshauptstadt Berlin)
[Red.: unser Link zu “Omas Preisliste”]

1 frischer Semmel (50 g) = 3 Reichspfennig
1 altbackener Semmel = 3 Reichspfennig
1000 g Brot = 12 Reichspfennig
100 g Brotscheiben = 5 Reichspfennig
1 Unterteller geriebenes Brot = 6 Reichspfennig
1 Zwieback = 1 Reichspfennig
1 Löffel Mehl = 1 Reichspfennig
1 Löffel Kartoffelmehl = 2 Reichspfennig
1 Liter Milch = 18 bis 20 Reichspfennig
1 Flasche billigen Wein (Kochwein) = 50 bis 60 Reichspfennig
1 Glas Wein (billiger Kochwein) = 10 Reichspfennig
1 Liter Bier (einfach) = 18 Reichspfennig
1 Löffel Butter (36 g) = 9 bis 10 Reichspfennig
1 Löffel Fett = 5 Reichspfennig
1 Ei = 6 Reichspfennig
100 g Korinthen = 8 Reichspfennig
1 Löffel kleine Rosinen = 10 Reichspfennig
1 Citrone = 10 Reichspfennig
4 Stück bittere Mandeln = 1 Reichspfennig
10 Gewürznelken = 8 Reichspfennig
1 Citronenschale = 6 Reichspfennig
1 Theelöffel Muskatblüthe = 6 Reichspfennig
1 Handvoll Wurzelwerk = 5 Reichspfennig
1 Löffel Petersilie = 1 Reichspfennig
1 Löffel Essig = 1 Reichspfennig
100 g Zimt / Zimmet = 30 Reichspfennig
1 Theelöffel Kümmel = 9 Reichspfennig
1 Theelöffel Salz
1 Theelöffel Ingwer = 10 Reichspfennig
1 Löffel Zucker = 2 Reichspfennig
100 g Zucker = 8 bis 10 Reichspfennig
1000 g Zucker = 100 Reichspfennig
1000 g Schokolade = 100 Reichspfennig
125 g (1 Tasse) Gries = 6 bis 7 Reichspfennig
1 Löffel Hafergrütze = 2 Reichspfennig
1000 g Reis = 32 Reichspfennig
1 Zwiebel (100 g) = 1 bis 2 Reichspfennig
50 g Zwiebel = 1 Reichspfennig
100 g Zwiebeln = 2 Reichspfennig
200 g Zwiebeln = 3 Reichspfennig
1 Knolle Sellerie = 6 bis 7 Reichspfennig
1/1 Erbswurst (? Gramm) = 75 Reichspfennig
1 Löffel Erbsmehl = 2 bis 3 Reichspfennig
1000 g Erbsmehl = 72 bis 80 Reichspfennig
1/4 Bohnenwurst = 20 Reichspfennig
1000 g Bohnenwurst = 36 bis 40 Reichspfennig
1 Tafel Linsengemüse (gepresst) = 40 Reichspfennig
1000 g Linsenmehl = 40 Reichspfennig
1000 g Parmesan-Käse = 200 Reichspfennig
1 Theelöffel Cardamon = 6 Reichspfennig
100 g Sellerieherzchen = 2 Reichspfennig
1 Metze ( 5 Liter) Kartoffeln = 30 Reichspfennig
1 Untertasse (200 g) gekochte + geriebene Kartoffeln = 2 Reichspfennig
100 g Sellerie = 2 Reichspfennig
1 Knolle Sellerie = 5 Reichspfennig
100 g Kohlrabi = 2 Reichspfennig
1 Löffel Gräupchen = 1 Reichspfennig
1000 g Nudeln = 80 Reichspfennig
1000 g Sago = 80 Reichspfennig
1000 g Schotenkerne (Erbsen) = 150 Reichspfennig
1000 g Spargel = 250 Reichspfennig
1 Handvoll Kerbel = 2 Reichspfennig
1 große Zwiebel = 1 bis 2 Reichspfennig
1 Löffel Reismehl = 1 Reichspfennig
60 g Petersilie = 2 Reichspfennig
40 g Schnittlauch = 1 Reichspfennig
30 g Estragonblätter = 1 Reichspfennig
1 Liter (Volumen) klein geschnittene Möhren = 10 Reichspfennig
1 Tasse gewiegte Kräuter (div.) = 5 Reichspfennig
1 Liter (Volumen) Kartoffeln = 6 Reichspfennig
1 Handvoll Portulak = 10 Reichspfennig
1 Tasse Sellerie = 10 Reichspfennig
1 Tasse Kohlrabi = 6 bis 8 Reichspfennig
1 Kopf Sellerie = 6 Reichspfennig
1 Kopf Kohlrabi = 4 bis 5 Reichspfennig
1 mittelgroße Möhre = 3 Reichspfennig
1 Petersilie-Wurzel = 4 bis 5 Reichspfennig
800 g (1 Liter Volumen) süße Kirschen = 30 Reichspfennig
800 g (1 Liter Volumen) saure Kirschen = 30 Reichspfennig
1000 g ( 2 Pfd.) Zucker = 80 Reichspfennig
1/1 Flasche preiswerten Kochwein = 60 Reichspfennig
1 Liter (Volumen) Erdbeeren = 50 Reichspfennig
1 Liter (Volumen) Himbeeren = 30 Reichspfennig
1 Tasse Milch = 2 bis 3 Reichspfennig
1 Liter Sahne = 50 Reichspfennig
1 Liter Milch = 18 bis 20 Reichspfennig
1 Hollunder-Dolde (voll) = 3 Reichspfennig
1 Liter (Volumen) Hagebutten = 40 Reichspfennig
1 Tasse Reis = 2 Reichspfennig
1000 g Kalbsleber = 160 Reichspfennig
1 Liter (Volumen) / 850 g Kartoffeln = 5 bis 6 Reichspfennig
1000 g Butter = 66 Reichspfennig
1000 g Fett = 160 Reichspfennig
1 Löffel (36 g) Fett = 4 bis 5 Reichspfennig
1000 g Quark = 36 Reichspfennig
125 g Speck = 22 Reichspfennig
60 g Speck = 16 Reichspfennig
1 Hering (145 g) = 7 Reichspfennig
1 Eidotter (25 g) = 3 Reichspfennig
1 Löffel (50 g) Tafelöl = 2 Reichspfennig
6 Löffel (300 g) Essig = 1 Reichspfennig
1 Löffel (50 g) Senf = 3 Reichspfennig
50 g Selleriekraut = 2 Reichspfennig
1 gelbe Rübe (400 bis 500 g) = 5 bis 6 Reichspfennig
1 Kohlrübe (500 bis 600 g) = 5 bis 6 Reichspfennig
1 weiße Rübe (750 g) = 10 Reichspfennig
1000 g Kohlrabi = 35 Reichspfennig
750 g (1 Liter Volumen) ganze Möhren =10 Reichspfennig
1000 g Möhren = 12 Reichspfennig
1 Löffel (36 g) Zucker 2 Reichspfennig
1 Metze Erbschoten = 40 Reichspfennig
1 Liter Erbsen (500 g gepulte Erbsen) = 40 Reichspfennig
100 g französisch. Brot = 10 Reichspfennig
1000 g Stockfisch = 60 Reichspfennig
1000 g Spargel = 120 Reichspfennig
100 g Butter = 25 Reichspfennig
1000 g Butter = 250 bis 260 Reichspfennig
1 Löffel (25 g) Mehl = 1 Reichspfennig
1 Ei (50 g) = 6 Reichspfennig
1000 g Spargel = 120 Reichspfennig
1 Zwieback (10 g) = 1 Reichspfennig
1 Metze (2050 g) junge Bohnen = 40 Reichspfennig
1000 g junge Bohnen = 20 Reichspfennig
1000 g Blumenkohl = 40 Reichspfennig
800 g (1 Liter Volumen) Rosenkohl = 40 Reichspfennig
1 Kopf (375 g) Welschkohl = 7 bis 8 Reichspfennig
1 Krauthaupt Rotkraut/Weinkraut (375 g) = 12 bis 13 Reichspfennig
250 g Speck = 40 Reichspfennig
1 Löffel (46 g) Zucker = 2 Reichspfennig
150 g (1 Glas) Kochwein = 10 Reichspfennig
1000 g Braunkohl = 14 Reichspfennig
1 Liter (400 g) Spinat = 5 Reichspfennig
1 Liter (Volumen) 850 g Salzkartoffeln = 6 Reichspfennig
50 g Sardellen = 10 Reichspfennig
1000 g Lattich (Kopf-/Staudensalat) = 20 Reichspfennig
1000 g Gurken = 17 bis 18 Reichspfennig
1000 g Sauerkraut/-kohl = 16 Reichspfennig
1000 g Schweinefett = 200 Reichspfennig
1000 g (2 Liter Volumen) Champignons = 40 Reichspfennig
1 Metze (2000 g) Steinpilze = 60 Reichspfennig
1000 g Hirse (Milchhirse) = 40 Reichspfennig
1000 g Buchweizengrütze = 50 Reichspfennig
1000 g Reis = 32 Reichspfennig
1 Theelöffel Zimt/Zimmet = 2 Reichspfennig
1000 g Maccaroni = 120 Reichspfennig
1 Stück Butter (250 g) = 60 Reichspfennig
1000 g Maismehl = 50 Reichspfennig
1000 g Erbsenmehl = 70 Reichspfennig
1000 g Linsenmehl = 40 Reichspfennig
1000 g Bohnenmehl = 70 Reichspfennig
1000 g Linsen = 64 Reichspfennig
100 g Zwiebeln = 2 Reichspfennig
1000 g weiße Bohnen = 36 Reichspfennig
110 g (3 Löffel) Essig = 1 Reichspfennig
50 g Senf = 2 Reichspfennig
1 Liter (Volumen) 1050 g Sahne = 48 bis 50 Reichspfennig
100 g Schnittlauch = 4 Reichspfennig
36 g (2 Löffel) = 1 Reichspfennig
1000 g Rotkraut = 20 Reichspfennig
1000 g Speise-/Salatöl = 120 Reichspfennig
1000 g Weinkraut = 20 Reichspfennig
1/1 Erbswurst = 48 bis 50 Reichspfennig
1000 g Bohnen = 30 Reichspfennig
1000 g Gurken = 20 Reichspfennig
1000 g Spargel = 100 Reichspfennig
1000 g Äpfel = 20 Reichspfennig
1 Stück Hering (165 g) = 7 Reichspfennig
1000 g Sellerie = 20 Reichspfennig
36 g (1 Löffel) Zucker = 2 Reichspfennig
1000 g Kalbfleisch = 120 Reichspfennig
1000 g Kalbszunge = 485 Reichspfennig
1000 g Blutwurst, geräuchert = 160 Reichspfennig
10 g Preßhefe = 1 Reichspfennig
1000 g Mehl = 44 Reichspfennig
1 Liter (Volumen = 1040 g) Milch = 18 Reichspfennig
100 g Mandeln = 10 Reichspfennig
500 g Zucker = 40 Reichspfennig
1000 g Birnen (1,2 Liter Volumen) = 8 Reichspfennig
1000 g Pflaumen (1,6 Liter Volumen) = 24 Reichspfennig
100 g Mandeln = 240 Reichspfennig
1000 g Melone = 60 Reichspfennig
1000 g Stachelbeeren = 26 Reichspfennig
1000 g Preißelbeeren = 28 Reichspfennig
1000 g Hammelfleisch = 130 Reichspfennig
20 g Kümmel = 1 Reichspfennig
125 g Rosinen = 15 Reichspfennig
1000 g Maismehl = 48 Reichspfennig
1 Liter Sahne = 50 Reichspfennig
1 Eidotter = 3 Reichspfennig
1000 g Nierentalg = 120 Reichspfennig
1000 g Rindsmark = 160 Reichspfennig
1000 g Rosinen = 80 Reichspfennig
1000 g Korinthen = 64 Reichspfennig
1000 g Citronat = 120 Reichspfennig
1000 g Orangenschale = 120 Reichspfennig
1 Liter Maisgries = 30 Reichspfennig
1 Citrone = 10 Reichspfennig
1 Liter süße Milch = 5 Reichspfennig
1 Liter Buttermilch = 5 Reichspfennig
100 g Hefe = 12 Reichspfennig
1 Liter (Volumen) Mehl 22 Reichspfennig
1000 g süße Mandeln = 220 Reichspfennig
1000 g bittere Mandeln = 250 Reichspfennig
1 Löffel Rum = 5 Reichspfennig
1000 g Puderzucker = 72 Reichspfennig
1000 g feines Weizenmehl = 40 Reichspfennig
1000 g Sago = 80 Reichspfennig
1 Eiweiß = 3 Reichspfennig
1 Eigelb / -dotter = 3 Reichspfennig
1000 g große Rosinen = 80 Reichspfennig
1000 g kleine Rosinen = 80 Reichspfennig
130 g Hefe = 26 Reichspfennig
70 g Citronat = 20 Reichspfennig
1000 g Sultanrosinen = 80 Reichspfennig

 

Schreiben Sie bitte Ihre Meinung hierzu

Your email address will not be published. Required fields are marked *