Home Omas Rezepte 1820 – Eine Lammsbrust zu füllen und zu braten

1820 – Eine Lammsbrust zu füllen und zu braten

by Concierge

Dies ist ein auf das Osterfest zutreffendes Rezept aus der 3. Auflage des Bremischen Kochbuchs der von mir sehr geschätzten

  “Betty Gleim”  
(* 13. August 1781 in Bremen; † 27. März 1827 in Bremen).

Eine Lammsbrust zu füllen und zu braten

Man haut den Beinsknochen kurz vor dem sogenannten Blatte ab, löset den runden Kochen vorsichtig heraus, und schneidet mit einem langen und spitzen Messer etwas Fleisch aus der Brust heraus; dann füllt man das Loch mit Füllsel wieder aus, und näht die Brust zu.

Zu dem Füllsel nimmt man
1 1/2 Pfund gehacktes Fleisch
1/2 Pfund Nierentalg
3/4 Pfund Weißbrot, von welchem die Hälfte gerieben, und die andere Hälfte in Milch ein geweicht worden,
1 Rührei von 4 Eiern
1 Stück Butter
etwas gestoßene, süße Mandeln
von 1 Citrone die Schale gerieben
etwas fein gehackt Schalotten
Muscatblüthe
Cardemommen
gehackte Petersilie
Salz

Dies Alles wird mit 3 Eiern wohl durcheinander gemengt, in die Brust gefüllt, und diese langsam in einer Pfanne gahr gebraten.


Willst Du von hier wieder zurück in unseren “Finde-Index” und weißt im Moment nicht wie ?
Schau nach unter “Tipps: # 3  (zum Findex)”


You may also like

Leave a Comment

Über Omas Jahre

Hi, ich bin hier die Aufsicht und sozusagen das Mädchen für alles. Ich werde gerufen, um Ordnung zu halten oder aufzuräumen. Jedoch auch, wenn meine Kolleginnen vor Problemen stehen oder Leser/innen sich mit Wünschen oder Nachrichten an die Blog-Redaktion wenden. Bin 365/24 für diesen Blog da, aber nicht rund um die Uhr erreichbar.


Neusten Beiträge

@2024 – Alle Rechte vorbehalten