Omas Jahre

1820 – Stockflecken aus der Wäsche verschwinden lassen

.
Anweisungen und Regeln
für
die erfahrene Hauswirthschafterin
zu wohlfeiler Hülfe
bei der Führung ihres Haushalts.
Δ
Freie Hansestadt Bremen
~1820

 

» Allerlei Flecken aus Zeugen zu entfernen «
Bremisches Kochbuch Auflage 3 – ~ 1820 – Betty Gleim

Stockflecken

Was meine Ururgroßmutter einer anderen Ururgroßmutter beim Plausch als Ratschlag gab:

Um die grauen Flecken, welche durch eine zurückgehaltene Feuchtigkeit in der Wäsche entstehen, fortzuschaffen, mengt man 1 Löffel voll zerstoßenes Kochsalz mit 1 Theelöffel voll gepülverten Salmiak, und so vielem Wasser, als zur Auslösung der Salze gehört.
Hiermit bestreicht man die Stockflecke, setzt sie damit einige Stdn. der Luft aus, und wäscht sie nun, so verschwinden sie.

——————– ! ——————–
(K002b/543 – Nro.1e)


Schreiben Sie bitte Ihre Meinung hierzu

Your email address will not be published. Required fields are marked *